Neuer Imagefilm der Stadt Halle (Saale): Halle pulsiert, Halle wÀchst

Neuer Imagefilm der Stadt Halle (Saale): Halle pulsiert, Halle wÀchst

Halle (Saale) ist eine der Erfolgsgeschichten der Metropolregion Mitteldeutschland und schon lĂ€ngst mehr als nur Geheimtipp. Charmant, vielfĂ€ltig, ein Mix aus Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft der ĂŒberzeugt. Und so ĂŒbertrifft Halle immer wieder die Erwartungen und wĂ€chst. Der Schaeffler-Konzern investiert im 230 ha großen Industriegebiet Star Park aktuell so viel wie nie zuvor in der

SchulrĂ€ume stehen zur VerfĂŒgung – was fehlt, sind Lehrer

SchulrĂ€ume stehen zur VerfĂŒgung – was fehlt, sind Lehrer

Eine Pressemitteilung der Stadt Halle vom 21.9.2018 nimmt zur Situation an Halleschen Schulen Stellung: Die Stadt Halle (Saale) ist in der Lage, kurzfristig Raumbedarfe an ihren Schulen bereitzustellen. Das Problem seien nicht fehlende RĂ€ume, sondern fehlende Lehrer, sagt die Beigeordnete fĂŒr Bildung und Soziales, Katharina Brederlow, und reagiert damit auf eine entsprechende Kritik des Landesbildungsministeriums.

AlleebÀume am Riveufer sollen erhalten bleiben

AlleebÀume am Riveufer sollen erhalten bleiben

Die Baumallee des Riveufers soll bei der geplanten Hochwassersanierung der Uferpromenade nach Vorschlag der Stadtverwaltung weitgehend erhalten bleiben. Bereits im Ausschuss fĂŒr Ordnung und Umweltangelegenheiten am 13. September 2018 habe ich mich fĂŒr den Erhalt der BĂ€ume am Riveufer eingesetzt. Die dem Stadtrat am 27. August 2018 vorgelegte Planungsvariante der Verwaltung sieht deshalb vor, 118 alte

Soll die Stadt Halle (Saale) kĂŒnftig OrtschaftsrĂ€te einfĂŒhren?

Soll die Stadt Halle (Saale) kĂŒnftig OrtschaftsrĂ€te einfĂŒhren?

Die neue Kommunalverfassung des Landes Sachsen-Anhalt gibt der Stadt Halle (Saale) die Möglichkeit, OrtschaftsrĂ€te einzufĂŒhren. Ich habe deshalb eine Vorlage in den Stadtrat eingebracht, damit dieser ĂŒber eine EinfĂŒhrung entscheiden kann. Es ist eine wichtige Entscheidung in unserer Stadt, weil sie die AblĂ€ufe in der örtlichen politischen Willensbildung erheblich verĂ€ndern wĂŒrde. Die zentralen Fragen lauten:

Hauptsache Halle: Welche Ziele hat der Verein?

Hauptsache Halle: Welche Ziele hat der Verein?

Die Stadt Halle (Saale) ist in Bewegung. Die Mitglieder des Vereins Hauptsache Halle – in Bewegung – sind parteiunabhĂ€ngige BĂŒrgerinnen und BĂŒrger der Stadt Halle (Saale), die diese Bewegung aktiv mitgestalten. Sie fĂŒhlen sich der politischen und gesellschaftlichen Mitte zugehörig und vertreten die Interessen einer selbstbewussten, erfolgreichen, lebendigen und sozial gerechten Stadt Halle (Saale). Die

GÀnsebrunnen auf dem Kröllwitzer Kirchberg

GÀnsebrunnen auf dem Kröllwitzer Kirchberg

Der GĂ€nsebrunnen auf dem Kröllwitzer Kirchberg konnte dank der Initiative der gleichnamigen Interessengemeinschaft rekonstruiert und am 20.7.2018 wieder in Betrieb genommen werden. IG-Vorsitzende Dr. Christina Böttcher und ihre Mitstreiter haben damit den Schmuckplatz im Viertel neu belebt. Die offizielle Eröffnungsfeier soll anlĂ€sslich „80 Jahre GĂ€nsebrunnen“ stattfinden, nach Abschluss der Arbeiten mit Auskleidung der Brunnenschale mit

Grundsteinlegung: Schaeffler baut ein Montage- und Verpackungszentrum im Industriegebiet ‚Star Park‘ der Stadt Halle (Saale)

Grundsteinlegung: Schaeffler baut ein Montage- und Verpackungszentrum im Industriegebiet ‚Star Park‘ der Stadt Halle (Saale)

Der Automobilzulieferer Schaeffler baut im Star Park fĂŒr 180 Millionen Euro ein Logistikzentrum der neuen Generation. Es ist die grĂ¶ĂŸte Investition in Sachsen-Anhalt seit Jahren. Auf mehr als 40.000 Quadratmetern GrundflĂ€che (32 Fußballfelder) werden kĂŒnftig automobile Ersatzteile und Reparaturlösungen zusammengestellt und verpackt. Die Inbetriebnahme ist fĂŒr Ende 2019 geplant. Den operativen Betrieb wird der Dienstleister

Erinnerungen an die Flut 2013

Erinnerungen an die Flut 2013

Gleich zu Beginn der Flut entschieden wir im Katastrophenschutzstab der Stadt Halle, die SandsĂ€cke auf dem maroden Gimritzer Damm noch höher als bei der Flut 2011 zu verlegen. Damals ahnte noch niemand, dass dies die wohl bedeutendste Entscheidung fĂŒr die 30.000 Einwohner in Halle-Neustadt war.  Wir benötigten tatsĂ€chlich jeden Zentimeter. Tausende Helfer bauten einen Sandsack-Damm

Stadt unterzeichnet Mietvertrag fĂŒr Scheibe A – Sanierung beginnt noch in diesem Jahr

Stadt unterzeichnet Mietvertrag fĂŒr Scheibe A – Sanierung beginnt noch in diesem Jahr

InitialzĂŒndung fĂŒr die Weiterentwicklung des Scheibenensembles in Halle-Neustadt: Am Mittwoch, 30. Mai 2018, habe ich in Berlin einen Mietvertrag fĂŒr die Scheibe A in Halle-Neustadt unterzeichnet. Grundlage ist der erfolgreiche BĂŒrgerentscheid zur Nutzung der Hochhausscheibe in Halle- Neustadt am 24. September 2017. Mit großer Mehrheit hatten sich die Hallenserinnen und Hallenser seinerzeit klar fĂŒr eine

Bernd, Buch und BĂŒrger

Bernd, Buch und BĂŒrger

Im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe im Literaturhaus Halle können BĂŒrgerinnen und BĂŒrger aktuelle Themen in unserer Stadt diskutieren. Zum Auftakt geht es um den HFC, der sich strukturell verĂ€ndert hat und sich weiter professionalisiert. Impulsgeber ist Reiner Calmund, der sein Buch „fußballbekloppt“ vorstellt. Veranstaltungstermine im Literaturhaus Calmund, Sichtermann  

Immobilienkonzern Goodman kauft im Star Park FlĂ€chen fĂŒr zwei große Ansiedlungsvorhaben

Immobilienkonzern Goodman kauft im Star Park FlĂ€chen fĂŒr zwei große Ansiedlungsvorhaben

Der internationale Immobilienkonzern Goodman investiert erneut in den halleschen Star Park. In dem Industriegebiet an der A 14 plant das börsennotierte Unternehmen in den kommenden fĂŒnf Jahren gleich zwei Ansiedlungsvorhaben mit Investitionsvolumen in Höhe von insgesamt 75 Millionen Euro. Einen entsprechenden GrundstĂŒckskaufvertrag ĂŒber rund 34 Hektar haben OberbĂŒrgermeister Dr. Bernd Wiegand und der GeschĂ€ftsfĂŒhrer der

Der Riebeckplatz: Drehscheibe zwischen Innenstadt und östlichem Stadterweiterungsraum

Der Riebeckplatz: Drehscheibe zwischen Innenstadt und östlichem Stadterweiterungsraum

Der Riebeckplatz ist ein Ort, an denen man sich frĂŒher versammelte und handelte. Es war ein Erholungsplatz, ein Schmuckplatz, ein Platz reprĂ€sentativer GebĂ€ude und auch ein Verkehrsplatz. Nunmehr ist es ein Verkehrsplatz! Als OberbĂŒrgermeister werde ich den Riebeckplatz wieder als attraktiven Stadteingang herstellen. Dazu bedarf es der Neubebauung und einer Umnutzung als Dienstleistungs- und Gewerbestandort. Nach

Frischluft fĂŒr den HFC: Drei neue Mitglieder fĂŒr den Vorstand

Frischluft fĂŒr den HFC: Drei neue Mitglieder fĂŒr den Vorstand

Meine Stellungnahme: „Die drei neuen Mitglieder bilden eine kompetente VerstĂ€rkung fĂŒr den Vorstand. Wenn alle Gremien im Konzern Stadt Halle zustimmen, hat der HFC alle Chancen, sich finanziell und sportlich zu erneuern und professionell aufzustellen. Dabei sichere ich meine volle UnterstĂŒtzung zu.“ Hintergrund: Mitteldeutsche Zeitung vom 28.2.2018: So soll der HFC wieder auf Linie gebracht

Die Stadt Halle (Saale) verzeichnet ein ĂŒberdurchschnittliches Wirtschaftswachstum in allen wichtigen Kennzahlen

Die Stadt Halle (Saale) verzeichnet ein ĂŒberdurchschnittliches Wirtschaftswachstum in allen wichtigen Kennzahlen

In allen wichtigen Kennzahlen (Wirtschaftswachstum, sozialversicherungspflichtige BeschĂ€ftigung, Steuerkraft) hat Halle (Saale) ein ĂŒberdurchschnittliches Wachstum zu verzeichnen. Halle (Saale) holt gegenĂŒber den Mitbewerbern in Mitteldeutschland auf. Dies gilt insbesondere gegenĂŒber den vergleichbaren StĂ€dten Magdeburg, Erfurt und Chemnitz. Der Starpark hat sich extrem positiv entwickelt. Der Wiederaufbauprozess des MMZ wird im Jahr 2020 abgeschlossen. Die Nachfragen nach FlĂ€chen im Technologiepark

OB-Wahlkampf hat begonnen: OB stellt wichtige stÀdtische Projekte im Jahr 2018 vor

OB-Wahlkampf hat begonnen: OB stellt wichtige stÀdtische Projekte im Jahr 2018 vor

In der Stadtratssitzung am 31.1.2018 habe ich im „Bericht des OberbĂŒrgermeisters“ wichtige stĂ€dtische Projekte im Jahr 2018 vorgestellt. Siehe dazu: „Wichtige Projekte im Jahr 2018.“ Die Fraktionsvorsitzenden der CDU und der Linken haben dem Projektsteuerer Jens Rauschenbach und meiner Person Vetternwirtschaft und Mauschelei bei der Vergabe von öffentlichen AuftrĂ€gen vorgeworfen. Am gleichen Tag haben die