Zum Badeverbot im Hufeisensee

Zum Badeverbot im Hufeisensee

Um Entscheidungen nachvollziehbar zu machen, sollte die Stadt umgehend  aktuelle Informationen vorlegen: An welchen Stellen treten Schadstoffe im Hufeisensee auf? In welcher Konzentration? Mit welcher Auswirkung  und Ausbreitung in der Wasserfläche? Kann das Baden infolgedessen in Teilbereichen zugelassen werden? Die Wasserwacht hat weitere technische Möglichkeiten, den Hufeisensee zu untersuchen. Diese sollten ergänzend genutzt werden; die

Staatsanwaltschaft Halle erhebt neue Anklage. Vorwurf: „Ausspähen von Daten“

Staatsanwaltschaft Halle erhebt neue Anklage. Vorwurf: „Ausspähen von Daten“

Die Staatsanwaltschaft Halle, wohl eine bestimmte Person, versucht seit 2012 nunmehr zum dritten Mal, auf der Grundlage von falschen Behauptungen eine Straftat zu konstruieren. Die Anschuldigungen basieren auf den Aussagen eines ehemaligen Geschäftsführers einer städtischen Gesellschaft, der im Jahr 2019 aufgrund seiner Nichteignung vom Aufsichtsrat abberufen wurde.  Hier wird mit allen Mitteln nur ein Ziel