Das Schienenverkehrsprojekt „Deutsche Einheit Nr. 8“ stärkt die Stadt und verändert den Riebeckplatz

Das Schienenverkehrsprojekt „Deutsche Einheit Nr. 8“ stärkt die Stadt und verändert den Riebeckplatz

Die Stadt Halle (Halle) wird zum Mittelpunkt Europas im Schienenverkehrsnetz Deutschland. Der Hauptbahnhof, der Bahnhofsvorplatz und der Riebeckplatz werden in den kommenden Jahren ihre ehemals große Bedeutung für die Stadt zurückerlangen. Der Konzern der Stadt Halle plant die Neugestaltung der Räume rund um den Bahnhof und präsentiert die Ideen auf der Expo. Video zum Umbau

Erster BĂĽrgerentscheid in Halle erfolgreich: 57,22 Prozent der Hallenser stimmten mit JA!

Erster BĂĽrgerentscheid in Halle erfolgreich: 57,22 Prozent der Hallenser stimmten mit JA!

Der erfolgreiche BĂĽrgerentscheid hat die Wirkung eines Beschlusses der Vertretung. Von 191.278 Stimmberechtigte haben 107.794 abgestimmt. Die Abstimmungsbeteiligung lag bei 56,35 Prozent. Von 105.617 gĂĽltigen Stimmen stimmten 60.435 (57,22 Prozent) mit JA, mit Nein stimmten 45.182 (42,78 Prozent). Anliegend geht es zum Flyer zum „JA zur Scheibe A!“: BĂĽrgerentscheid am 24. September 2017 zur Nutzung

Fragen und Antworten zur Scheibe A

Fragen und Antworten zur Scheibe A

Baujahr: 1972 Verfügbare Fläche: rund 12.000 m² Nutzung: Die Scheibe A wurde nach Fertigstellung bis zum Jahr 1998 als Studentenwohnheim genutzt. Seit Sommer 1998 steht die Scheibe A leer. Eigentumsverhältnisse: Die Scheibe A befindet sich im Eigentum einer mittlerweile aufgelösten englischen Gesellschaft. Die Zwangsversteigerung des Objektes ist für den 18. Oktober 2017 am Amtsgericht Halle

Stadt Halle (Saale) stellt DFB-Fanprojekt Halle mit sofortiger Wirkung ein

Stadt Halle (Saale) stellt DFB-Fanprojekt Halle mit sofortiger Wirkung ein

Die Stadt Halle (Saale) hat am 1.9.2017 folgende Presse-Information veröffentlicht: „Die Stadt Halle (Saale) stellt mit sofortiger Wirkung das DFB-Fanprojekt Halle ein. Der Deutsche FuĂźball-Bund e.V. (DFB) hat am gestrigen Donnerstag, 31. August 2017, nach sechs Spieltagen der 3. Liga mitgeteilt, dass er das Projekt in der Spielzeit 2017/2018 nicht fördert. Die Drittmittel des Deutschen