Bernd, Buch, B├╝rger. G├Ąste: Jana Hensel, Wolfgang Engler

Bernd, Buch, B├╝rger. G├Ąste: Jana Hensel, Wolfgang Engler

Jana Hensel und Wolfgang Engler diskutieren in ihrem Streitgespr├Ąch ÔÇ×WER WIR SIND, ├╝ber die Erfahrungen der Ostdeutschen nach der Wendezeit. Es sprechen zwei Generationen miteinander sprechen. Herr Engler ist Jahrgang 1956, Frau Hensel 20 Jahre j├╝nger. Ihre Erfahrungen mit dem Ostdeutschsein sind also sehr unterschiedlich. Im Kern geht es um die Trennung Ost/West in den

Einf├╝hrung eines Jugendparlamentes

Einf├╝hrung eines Jugendparlamentes

In meinem Wahlprogramm 2012 habe ich das Ziel formuliert, ein Jugendparlament einzurichten. Dieses Ziel verfolge ich auch weiterhin. Der Stadtrat hatte mich zudem im Februar 2018 beauftragt, ein entsprechendes Konzept vorzulegen; dies ist im Oktober 2018 erfolgt. Der Zeitplan sah die Durchf├╝hrung der Wahl zum Jugendparlament f├╝r das 2. Quartal 2019 parallel zur Kommunalwahl 2019

Oberb├╝rgermeister: Stadt duldet keine rechtsfreien R├Ąume┬á

Oberb├╝rgermeister: Stadt duldet keine rechtsfreien R├Ąume┬á

Die Stadt Halle (Saale) unterstützt sozio-kulturelle Zentren, vorausgesetzt sie haben eine legale Grundlage.  Dem Verein Capuze e.V. sind mehrere Grundstücke in der Stadt Halle (Saale) angeboten worden, auf denen sich ein sozio-kulturelles Zentrum anbietet; alle Angebote wurden abgelehnt.  Die Stadt Halle (Saale) bereitet ein Freiraumkonzept für sozio-kulturelle Zentren vor, das dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorgelegt

Haupterschlie├čungsstra├če Nord und Gewerbegebiet Star Park II

Haupterschlie├čungsstra├če Nord und Gewerbegebiet Star Park II

Ob die Haupterschlie├čungsstra├če (HES) Nord f├╝r die Stadt halle (Saale) tats├Ąchlich erforderlich ist, um den Verkehr in der Innenstadt zu reduzieren, kann erst nach Fertigstellung des HES Ost und der Autobahn 143 (Westumfahrung) beurteilt werden. Oberb├╝rgermeister Dr. Bernd Wiegand: ÔÇ×Aus diesem Grund wird die Stadt bis dahin keine konkreten Planungen vornehmen.ÔÇť Der dritte Saale├╝bergang k├Ânne