Gänsebrunnen auf dem Kröllwitzer Kirchberg

Gänsebrunnen auf dem Kröllwitzer Kirchberg

Der Gänsebrunnen auf dem Kröllwitzer Kirchberg konnte dank der Initiative der gleichnamigen Interessengemeinschaft rekonstruiert und am 20.7.2018 wieder in Betrieb genommen werden. IG-Vorsitzende Dr. Christina Böttcher und ihre Mitstreiter haben damit den Schmuckplatz im Viertel neu belebt. Die offizielle Eröffnungsfeier soll anlässlich „80 Jahre Gänsebrunnen“ stattfinden, nach Abschluss der Arbeiten mit Auskleidung der Brunnenschale mit

Aktuelle Entwicklungen in der Theater, Oper und Orchester GmbH (TOOH)

Aktuelle Entwicklungen in der Theater, Oper und Orchester GmbH (TOOH)

Am 13.06.2017 hat der Geschäftsführer der Öffentlichkeit die aktuellen Entwicklungen und Planungen für die Jahre 2017/2018 in der TOOH vorgestellt. Zusammenfassend kann – belegt durch ein externes Gutachten – festgestellt werden: der Personalabbau ist weitgehend entlang des Strukturkonzeptes erfolgt, Personalkosten sind im Saldo geringer als geplant; die Kosten für Honorare, Instandhaltung und weitere Betriebsausgaben liegen

Vertrag über die Förderung der Theater, Oper, und Orchester GmbH Halle

Vertrag über die Förderung der Theater, Oper, und Orchester GmbH Halle

Der Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) begrüßt die Ankündigung des Staatsministers des Landes Sachsen-Anhalt, Rainer Robra, in der MZ vom 8. Oktober 2016, über die Inhalte des Vertrages über die Förderung der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle aus dem Jahr 2014 neu verhandeln zu wollen. Hintergrund: Das Land hatte mit diesem Fördervertrag seinen Zuschuss

Mit welchem Thema soll sich Halle zur „Kulturhauptstadt Europas 2025“ bewerben?

Mit welchem Thema soll sich Halle zur „Kulturhauptstadt Europas 2025“ bewerben?

Der Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale) wurde von Stadtrat beauftragt, eine gemeinsame Sitzung des Haupt- und Kulturausschusses einzuberufen. Dies soll am 16. November 2016 um 16.00 Uhr geschehen. Anschließend soll ein Arbeitskreis gebildet werden, der die Chancen einer Bewerbung prüft. Abschließend entscheidet über die Bewerbung der Stadtrat im Juni 2017. Der Titel Kulturhauptstadt Europas wird im Jahr 2025

Wiederherstellung des Stadtgottesackers mit vielen Partnern

Wiederherstellung des Stadtgottesackers mit vielen Partnern

Die Stadt Halle (Saale) arbeitet seit Anfang der 90er Jahre gemeinsam mit starken Partnern an der Wiederherstellung des Stadtgottesackers. In die Sanierung der architektonisch und baugeschichtlich einmaligen Anlage sind seit dem insgesamt rund 11,5 Mio. Euro geflossen. In Jahr 2016 sollen aus dem städtischen Haushalt insgesamt 70.000 Euro in die Sanierung und Pflege der Anlage

Kleiner Elefant: Ein Geschenk für die Händelstadt Halle

Kleiner Elefant: Ein Geschenk für die Händelstadt Halle

Die Stadt Halle (Saale) erlebt momentan eine besonders dynamische Entwicklung: Mehr als 1,5 Milliarden Euro investieren Bund, Land, Stadt und städtische Unternehmen in den kommenden Jahren. Nun ist die Stadt um eine touristische Attraktion reicher: Am 26.06.2016 wurde im Halleschen Zoo ein Elefant geboren. Der kleine Elefant wird Besucher aus nah und fern in die Stadt ziehen. Die

Hallescher Kunstpreis 2016 für Ulrich Reimkasten

Hallescher Kunstpreis 2016 für Ulrich Reimkasten

Der Maler und Textilgestalter Ulrich Reimkasten erhält den vom Halleschen Kunstverein und der Stadt Halle (Saale) ausgelobten „Halleschen Kunstpreis 2016“. Mit der Vergabe des Ehrenpreises wird ein Künstler geehrt, dessen lebendiges vielgestaltiges Werk „Ursprüngliches und Zeitbezogenheit“ verbindet und gleichermaßen für Internationalität und regionalen Bezug steht. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und der 1. Vorsitzende des Halleschen Kunstvereins,

Kartenvorverkauf für die Veranstaltung „Jazz-Lyrik-Trotha“ hat begonnen

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung „Jazz-Lyrik-Trotha“ hat begonnen.  Die Open-Air-Veranstaltung findet am Dienstag, dem 24. Mai 2016, 20 Uhr, im Brauhaus Halle, Kühler Brunnen, Große Nikolaistraße 2, im Rahmen der Lutherische statt. Eintrittskarten sind zum Preis von 16 Euro und 12 Euro ermäßigt in der Tourist-Information im Marktschlösschen, Marktplatz 13, erhältlich. Bei „Jazz-Lyrik-Trotha“ nach dem